Satzungsänderung

Die folgende Übersicht als PDF-Datei könnt ihr hier herunterladen: 


Vorschläge an die Mitgliederversammlung vom 29.07.2020 zur Änderung der Satzung des Sportverein Theilheim 1949 e.V,

Satzung vom 26. Januar 2007 Satzungsentwurf vom 29. Juli 2020
geänderte Textpassagen
§1 – Name und Sitz
Der Verein steht auf demokratischer Grundlage.
§1 – Name und Sitz
Der Verein steht auf der freiheitlich, demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.
§3 – Mitgliedschaft
Einschränkungen auf bestimmte Personenkreise aus rassistischen, religiösen oder politischen Gründen sind nicht zulässig.
§3 – Mitgliedschaft
Eine Verweigerung der Mitgliedschaft aus Gründen des Alters, des Geschlechts, der Religion, der Hautfarbe oder der Herkunft ist nicht zulässig.
§7 – Organe des Vereins
I. Der Vorstand besteht aus:
3. Zum Abschluss von Rechtsgeschäften, die den Verein mit nicht mehr als 2000.- € belasten …

Für den Abschluss von Rechtsgeschäften, die den Verein mit mehr als 2000,- € belasten …
§7 – Organe des Vereins
I. Der Vorstand besteht aus:

3. Zum Abschluss von Rechtsgeschäften, die den Verein mit nicht mehr als 5.000.- € belasten …

Für den Abschluss von Rechtsgeschäften, die den Verein mit mehr als 5.000,- € belasten
4.  Der Vorstand fasst seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die vom Vorstandsvorsitzenden und bei dessen Verhinderung vom Vorstand Sport berufen werden.4. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse
a. in Vorstandssitzungen, oder
b. im Umlaufverfahren. Anträge und Vorlagen werden vom Vorstand per E-Mail, über verschlüsselte, soziale Kommunikations-dienste oder sonstige, digitale Kollaborations- und Videoplattformen versandt, diskutiert und beschlossen,

die vom Vorstandsvorsitzenden und bei dessen Verhinderung vom Vorstand Sport einberufen werden. Eine Einladung per E‐Mail ist zulässig.
II. Dem Vereinsausschuss gehören an:
3. Der Vereinsausschuss fasst seine Beschlüsse in Vereinsausschusssitzungen, die von dem Vorstandsvorsitzenden und bei dessen Verhinderung, vom Vorstand Sport berufen werden.
II. Dem Vereinsausschuss gehören an:
3.  Der Vereinsausschuss fasst seine Beschlüsse
a.  in Vereinsausschusssitzungen, oder
b.  im Umlaufverfahren. Anträge und Vorlagen werden vom Vorstand per E-Mail, über verschlüsselte, soziale Kommunikationsdiensten oder sonstige, digitale Kollaborations- und Videoplattformen versandt, diskutiert und beschlossen,

                  die vom Vorstandsvorsitzenden und bei dessen Verhinderung vom Vorstand Sport einberufen werden. Eine Einladung per E‐Mail ist zulässig.
§8 – Mitgliederversammlung
Die ordentliche Mitgliederversammlung findet grundsätzlich im ersten Kalenderhalbjahr statt.
Ort, Zeit und Tagesordnung der Mitgliederversammlung werden mit einer Frist von mindestens 14 Tagen im Mitteilungsblatt der Gemeinde bekanntgegeben.
§8 – Mitgliederversammlung
Die ordentliche Mitgliederversammlung findet grundsätzlich im ersten Kalenderhalbjahr statt.
Ort, Zeit und Tagesordnung der Mitgliederversammlung werden mit einer Frist von mindestens 14 Tagen im Mitteilungsblatt der Gemeinde bekanntgegeben.
Eine Einladung per E‐Mail ist zulässig.

Kann eine ordentliche Mitgliederversammlung aufgrund einer gesetzlichen Anordnung oder Maßnahme nicht bis spätestens Ende November stattfinden, dann ist auch eine virtuelle Mitgliederversammlung mit Hilfe einer geeigneten, digitalen Videoplattform zulässig.
7. Die Wahlen in der Mitgliederversammlung werden von einem Wahlausschuss geleitet, der von den anwesenden Mitgliedern bestimmt wird. Der Wahlausschuss besteht aus einem Wahlausschussvorsitzenden und zwei Beisitzern.7. Die Wahlen in der Mitgliederversammlung werden von einem Wahlausschuss geleitet, der von den anwesenden Mitgliedern bestimmt wird. Der Wahlausschuss besteht aus einem Wahlausschussvorsitzenden und mindestens einem Beisitzern.
§9 – Abteilungen
Für die Abteilungen gelten folgende Vorschriften:

e. Der Vereinsausschuss hat das Recht, die Bildung von Abteilungen zu verweigern.

f. Die Abteilungen haben im Januar eines jeden Jahres dem Vorstand eine Mitgliederliste in zweifacher Ausfertigung vorzulegen.
§9 – Abteilungen
Für die Abteilungen gelten folgende Vorschriften:

e. Der Vereinsausschuss hat das Recht, die Bildung von Abteilungen zu verweigern.

f. – Absatz f ersatzlos gestrichen!