Amateurfussball

Neuwahlen der Fußball Abteilungsleitung krachend gescheitert!

Neuwahlen der Fußball Abteilungsleitung krachend gescheitert!

ein frustrierter Bericht Ganze zwölf Teilnehmer fanden sich am Mittwoch Abend im Sportheim des SV Theilheim ein, um sich über den Status Quo der Fußballabteilung zu informieren und über deren Zukunft mitzuentscheiden. Darunter die bisherige Abteilungsleitung (***, Burkhard Breunig, Thomas Herpich), der Vorstand Sport des Hauptvereins, Kurt Jerger und der Ehrenvorstand des Vereins, Johann Bojecan. Neuwahlen der Fußball Abteilungsleitung krachend gescheitert! weiterlesen

Tabellenführung erfolgreich verteidigt!

Auch ohne ihren Spielertrainer und Torgaranten, Christoph Nörling, gelang es der SG Soccer Club / SV Theilheim, auch an diesem Wochenende die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen. Gegen den Tabellensechsten, die SB DJK Würzburg II, erzielte die SG erneut ein beeindruckendes Ergebnis auf dem Trainingsgelände des SV Theilheim.Die von Anfang an druckvoll spielende SG, erzielte alleine Tabellenführung erfolgreich verteidigt! weiterlesen

Momentaufnahme? Tabellenführer!

Es ist zwar noch relativ früh in der Spielsaison 2018/19, aber am Sonntag setzte die Spielgemeinschaft (SG) Soccer Club Würzburg / SV Theilheim eine erste Duftmarke. Mit einem schwer erkämpften, aber im Ergebnis verdienten 2:1 Sieg, übernahm die SG zum ersten Mal in dieser Saison die Tabellenführung in der B Klasse der Herren im Kreis Momentaufnahme? Tabellenführer! weiterlesen

Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem Soccerclub Würzburg

Zur neuen Spielsaison 2018/2019 gibt es in Theilheim wieder attraktiven Herren-Fußball: Mit der (SG) Soccer Club Würzburg/SV Theilheim geht eine neue Spielgemeinschaft an den Start, die von beiden Vereinen getragen wird und eine gute Mischung aus jungen, hungrigen Spielern und älteren Veteranen aufweist. Als Saisonziel gab Spielertrainer Christoph Nörling einen vorderen Tabellenplatz aus. Da mit Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem Soccerclub Würzburg weiterlesen