Neuer Vorstand gewählt – Kontinuität gewährleistet

Der SV49 Theilheim hat einen neuen Vorstand
Bericht von der Mitgliederversammlung 2018

Am 13. Juni 2018 war es wieder soweit. Die Mitgliederversammlung des SV Theilheim traf sich zu seiner jährlichen Sitzung und war mit 18 Mitgliedern zwar rar besucht aber voll beschlussfähig. Neben Neuwahlen standen die Berichte der einzelnen Abteilungen und die Entlastung des alten Vorstands auf dem Programm. Petra Ganz, die alte und auch neue Vorstandsvorsitzende, dankte in ihrer eingangs geführten Rede den Ehrenmitgliedern, Fahnenträgern und allen Abteilungsleitern und Ehrenamtlichen für ihr Engagement und ihre geleisteten Dienste.

Mit 615 Mitgliedern ist der Sportverein ein wichtiger Bestandteil im Ort und für die 2340 Einwohner Theilheims. Damit ist jeder vierte Bewohner, ob alt oder jung, ist im Verein integriert. Die Anzahl der Männer und Frauen sowie wie die Anzahl der Erwachsenen und der Kinder und Jugendlichen halten sich ziemlich die Waage. Mit acht Abteilungen von Tennis über Fußball und Volleyball, Aerobic und Damengymnastik, Bewegung und Turnen, Bewegungskünste und Mutter-Kind-Turnen bietet der Verein der Gemeinde ein breites sportliches Spektrum. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz.

Der alte und auch neue Vorstand Finanzen Thomas Herpich erläuterte den anwesenden Mitgliedern schlüssig und mithilfe einer PowerPoint Präsentation die finanzielle Lage des Vereins. „Der Verein hat gut gewirtschaftet“, so Thomas Herpich, „und Dank der Gemeinde konnten die notwendigen Kosten für die Bewässerung der beiden Fussballplãtze und des Aufsitzrasenmähers gestemmt werden. Demnächst“, so Thomas Herpich, „stehe die wichtige Aufgabe der Sanierung des mit Asbest belasteten Daches und der maroden Heizung des Sportheims an“. Auch hier hofft der Verein auf die tatkräftige Unterstützung der Gemeinde. Zudem möchte der Vorstand mithilfe einer neuen einheitlichen Buchungsstrukur und einem Online-System die Arbeit der Ehrenamtlichen in Zukunft erleichtern. Nachdem die beiden Kassenprüfer Christian Blachnik und Erich Wolz dem Vorstand Finanzen eine ordnungsgemäße und sachgerechte Abwicklung der Buchführung bescheinigt haben, ging es zur Entlastung des alten Vorstands über.

Alle vier Vorstände wurden von den Anwesenden einstimmig entlastet und es konnte mit den Neuwahlen begonnen werden. Souverän führte der Wahlausschussvorsitzende Ernst Röhner und seine beiden Beisitzer durch das Geschehen. Im Ergebnis wurden Petra Ganz als Vorstandsvorsitzende, Thomas Herpich als Vorstand Finanzen sowie Karin Lang als Vorstand Verwaltung in ihren Ämtern bestätigt. Allein Hans-Peter Gläßel, langjähriges Vereinsmitglied und Mitbegründer der Tennisabteilung, schied aus Altersgründen verdientermaßen aus. Ihm zu Ehren wurde in Übereinstimmung mit allen Anwesenden das Amt für besondere Aufgaben geschaffen, das ihn weiterhin befähigt, den Jubilaren und Geburtstagskindern im Namen des Vereins in aller Form zu gratulieren.

Als neues Vorstandsmitglied und Stellvertreter von Petra Ganz wurde Kurt Jerger in das Amt des zweiten Vorstandsvorsitzenden, oder auch Vorstand Sport,  gewählt. Der gebürtige Schweizer, der der Liebe wegen nach Theilheim kam, bezeichnete sich selbst als Vereinsmensch und freut sich sehr auf seine neue Herausforderung. Auch die beiden Kassenprüfer Christian Blachnik und Erich Wolz wurden per Wahl – dies ist eine Besonderheit des Vereins, die aus der Satzung des Vereins hervorgeht – in ihren Ämtern bestätigt. Alle Wahlen fielen einstimmig aus.

Zum Schluss möchte der Verein noch folgendes in eigener Sache mitteilen: sowohl das Sportheim als auch die Tennis- und Beachvolleyballplätze können gegen eine geringe Gebühr sowohl von Mitgliedern als auch Außenstehenden gemietet werden. Sei es zum Sport treiben oder auch für Familienfestigkeiten oder andere Anlässe.

Karin Lang, Vorstand Verwaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.